Hier unsere Empfehlungen:

Was brauchen Sie:

  1. Folie
  2. Teichvlies
  3. Pumpe (12Volt Systeme, siehe Ausführung)
  4. Filtersystem
  5. Teichrandband + Pfähle
  6. Was brauchen Sie eventuell noch:
  7. Pflanzen
  8. Beleuchtung
  9. Skimmer (ein Oberflächenwasserabsauger)
  10. Rizomensperre (Sperre gegen foliendurchdringende Pflanzenwurzeln)

Wie gehen Sie vor:

Planung
  • Teichgröße
  • Stromanschluss
  • Frischwassseranschluss
  • Aushub, wohin?

Ausführung
  • Ausgraben der Grube
  • Teichform definieren
  • Filterstandort festlegen – Zu- und Ablauf beachten
  • Bis auf die gewünschte Tiefe ausheben (Standard 1,60 m)
  • Unebenheiten mit Sand ausgleichen
  • Teichrandpfähle einschlagen und ausnivellieren
  • Teichrandband an den Pfählen befestigen
  • Schutzvlies (Überlappung 10 cm) verlegen
  • Folie ausrollen, verlegen, und noch nicht am Teichrandband befestigen (Die Folie sollte ohne Spannungen verlegt sein)
  • Wasser einfüllen
  • Nach dem langsamen und vollständigem Befüllen des Teiches (gegebenenfalls Korrekturen vornehmem) Folie über das Teichrandband umklappen.
  • Für das Aufstellen des Filters und der Pumpe die Bedienungsanleitung der Pumpen und Filter beachten. (Tipp: wir empfehlen die Verwendung einer 12 Volt Pumpe um die Gefahr eines tödlichen Stromschlages zu vermeiden.
  • Außenbereich des Teiches gestalten
  • Achtung: Die Bepflanzung mit Rizomen (zum Beispiel Bambus) nicht in direkter Nähe des Teiches und nur mit Rizomensperre verkleidet einpflanzen.
  • Eine Rasenbepflanzung kann bis an das Teichrandband durchgeführt werden. Der Folienüberschuss kann mit Mutterboden, Rasen oder Sand verdeckt werden.
  • Sie können Ihrer künstlerischen Freiheit außerhalb des Teiches freien Lauf lassen.

Sollten Sie sich nicht sicher fühlen, kontaktieren Sie auf jeden Fall einen Fachmann!

Es handelt sich hier um Empfehlungen, eine Haftung für das Gelingen können wir natürlich nicht übernehmen!